Provinz Sachsen

Mi.Nr. P 9/10; 1945/46, Ganzs. 5 u. 6 Pfg. Wappen m. Aufg.St. Halle 24.2.46 bzw. Klostermannsfeld 18.11.45 als Ots- bzw. Fernkt. m. rs. Text, beide gepr. Schulz BPP, 88,- Mi., gute Bedarfserh.


Schätzpreis: 25,00 Euro

Mi.Nr. 80 X; 1945, 15 Pfg. Wappen, fall. Wz., waager. Paar a. d. li. ob. Bg.-Ecke, 560,- Mi., feinst


Schätzpreis: 80,00 Euro

Mi.Nr. 80 YaI; 1946, 4 Wte. 15 Pfg. Wappen, steig. Wz. (1 Wert m. selt. Plattenf. I "SE in SACHSEN verschmiert ...") u. 2x 12 Pfg. Bodenreform m. Aufg.St. Bornstdet 25.3.46 in MiF a. R-Brf. n. Düsseldorf, rs. Ank.St., gepr. Schmidt VPEX, Michel ohne Preis, gute Bedarfserh.


Schätzpreis: 40,00 Euro

Mi.Nr. 83 Xb; 1946, 30 Pfg. Wappen, fall. Wz., bräunlicholiv u. 2x 6 Pfg. Bodenreform m. Aufg.St. Unseburg üb. Schönebeck 6.2.46 in MiF a. R-Brf. n. Naumburg, rs. Ank.St., selt. Farbe m. 500,- Mi. in guter Bedarfserh.


Schätzpreis: 35,00 Euro

Mi.Nr. 85 wb ; 1946, Ganzs. P9 m. Zusatzfrank. Mi.Nr. 73X u. 85wb (lebhaftgrün) u. Aufg.St. Beesenlaublingen üb. Könnern 9.3.46 als portoger. Fernkt. n. Halle, rs. Text, Befund Schulz BPP, gute Bedarfserh.


Schätzpreis: 100,00 Euro