Deutsches Reich

Bei Belegen mit NS-Emblemen oder NS-Symbolen verpflichtet sich der Käufer, diese nur für historischwissenschaftliche Sammelzwecke zu erwerben. Sie sind in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne von § 86 StGB zu benutzen!

Mi.Nr. 89 IIx II; 1915, 30 Pfg. Germania Kriegsdr., Zwölferbl. a. d. li. unt. Bg.-Ecke, dab. selt. Plattenf. II auf Feld 83 "0 der rechten Wertangabe "30" dünn und höher stehend", lt. Fotoattest Jäschke-L. BPP (08/2017) "... in fehlerfreier postfrisher Erhaltung", Michel ohne Preis, im Unterrd. min. angetrennt (belganglos), feinst


Schätzpreis: 300,00 Euro

Mi.Nr. VI, 85; 1912, Flugpost am Rhein u. Main, 20 Pfg. m. Aufdr. E.EL.P. auf graubrauner Sonderkt. m. So.St. Frankfurt/M. 23.6.12 n. Darmstadt als Preisrätselkt., 2200,- Mi., gute Bedarfserh.


Schätzpreis: 350,00 Euro

Mi.Nr. 135 III; 1920, 4 Mk. Freim. v. Bayern ohne Aufdr., gez. u. ungez (dafür Kurzbefund Weinbuch BPP "einwandfrei"), min. Haftstellen, 320,- Mi., fein/feinst


Schätzpreis: 80,00 Euro

Mi.Nr. 307 u.a.; 1923, 800 Taus. a. 500 Mk. m. Mi.Nr. 306 (2x) u. 308 u. Aufg.St. Görlitz 30.11.23 a. Bfs., lt. Fotosttest Meyer BPP (04/2001) "... echt und unter Beachtung der philatelist. Begriffbestimmungen in noch einwandfreier Gesamterhaltung ...", Altprüf. Kurze, selt. oft fehlender Wert, 2000,- Mi., fein/feinst


Schätzpreis: 300,00 Euro

Mi.Nr. Bl. 1; 1930, IPOSTA-Bl., entspr. So.St. Berlin 14.9.30, 2000,- Mi., fein/feinst


Schätzpreis: 250,00 Euro

Mi.Nr. 446/49; 1930, Herzstück aus IPOSTA-Bl. m. entspr. So.St. Berlin 14.9.30 a. R-Brf. (mit Sonder-R-Zettel) n. Merseburg, vds. viol. L1 "Einl.Geb. ... Rpf." (handschr. 30), rs. Ank.St., für gest. 560,- Mi., gute Bedarfserh.


Schätzpreis: 80,00 Euro

Mi.Nr. 468/69; 1932, 5 u. 2x 12 Pfg. Hindenburg als Zusatzfrank. auf Ganzs. P215 m. Aufg.St. Berlin SW 100 Rudolf-Mosse-Haus 1.10.32 als Orts-R-Kt. (Sonder-R-Zettel) n. B. Steglitz, für Ganzs. u. beide Wte. Ersttag, im K.B.-Spezial mit 425,- € bewertet, FDC in Bedarfserh.


Schätzpreis: 130,00 Euro

Mi.Nr. Bl. 2; 1933, Nothilfebl. (209 x 147 mm), 2 Falzreste am Oberrd., vds. leichte Tönung, Herzstück postfr., 1500,- Mi., fein/feinst


Schätzpreis: 200,00 Euro

Mi.Nr. 538/39; 1935, 2 Mk. u. 15 Wte. 3 Mk. Flugpost m. 30 u. 40 Pfg. Hindenburg u. Aufg.St. Bremen 21.1.35 in MiF a. Leinenumschlag (ca. 29,5 x 14,5 cm) als Luftpost-Einschreibbrf. der 4. Gewichtsstufe (47,70 RM. Porto) n. Australien, rs. L2 bezügl. "Zahlungsmittel" u. Lacksiegel, ca. 900,- Mi., entspr. der Größe u. Beförderungsweg übl. kl. Zf., dennoch dekorativer Beleg in Bedarfserh.


Schätzpreis: 160,00 Euro

Mi.Nr. Bl. 3; 1935, OSTROPA-Bl. m. 2 saub. So.St. Königsberg 23.6.35 (Ersttag!), noch Originalgummi m. übl. Tönung, Perforat. wie oft min. angebrochen, 1100,- Mi., fein/feinst


Schätzpreis: 200,00 Euro